MAUS Brandschutz

Bekannt aus Blick.ch
Effizientere und sicherere Löschmethode
ÜBERSICHT DER BRANDKLASSEN

Die europäische Norm EN2 unterteilt die brennbaren Stoffe in fünf verschiedene Brandklassen. Die Brandklassen zu kennen, ist wichtig für die Wahl des richtigen Löschmittels. Die Verwendung eines nicht geeigneten Löschmittels kann verheerende Folgen haben.

 BRANDKLASSEN​ – DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE

MAUS Feuerlöscher sind von Rina S.p.A. für die Brandklassen B (brennbare Flüssigkeiten wie Öl, Benzin und Feuerzeugbenzin) und Brandklasse C (Gase wie Flüssiggas und Ammoniak) geprüft und zertifiziert. Neben den Brandklassen B und C löscht der handliche Feuerlöscher kleinere Brände der Brandklasse A (Holz, Papier und Kunststoff), der Brandklasse F (Speiseöle- und fette) sowie kleine elektrische Brände. Die optimale Lösung für Zuhause und unterwegs. Nicht gelöscht werden können Glutbrände sowie brennende Metalle. Brennendes Metall oder Glut entsteht erst nach mehreren Minuten und fällt nicht mehr in die Kategorie Entstehungsbrandbekämpfung. Der Aerosol-Rauch von MAUS Feuerlöschern ist zu 100 % ungiftig. Er entnimmt nicht den Sauerstoff, was bei der Brandklasse F ein wertvolles Merkmal ist. Bei der Verwendung eines Aerosol Feuerlöschers kann weiter normal geatmet werden. Der Rauch auf Kaliumbasis kapselt brennbare Partikel ein und verhindert eine Wiederzündung der Feuerpartikel.

MEHR ÜBER DIE BRANDKLASSE?

Die Europäischen Norm unterteilt die verschiedene Brandklassen in Brandklasse A, B, C, D und F. Feuerlöscher sind mit Piktogramme gekennzeichnet um die Eignung von den verschiedenen Brandklassen anzuzeigen. Es lohnt sich, die Brandklassen eines Feuerlöschers und den Standort zu prüfen. Gerade in Küchen bei Fettbränden ist die richtige Wahl entscheidend, Fettbrände dürfen niemals mit Wasser bekämpft werden. 

BRANDKLASSE A

LÖSCHMETHODE BRANDKLASSE A

MAUS Feuerlöscher eignen sich zum Löschen von Bränden der Brandklasse A in der Entstehungsphase. Dank der handlichen Grösse ist der Feuerlöscher sofort einsatzbereit. Erst bei Glutbränden kann die Aerosoltechnik das Feuer nicht mehr löschen. In dieser Phase benötigt man Wasser oder ein anderes Löschmittel, um das Feuer zu bekämpfen. Glut und brennende Metalle gehören zu Brandklasse A und entstehen erst nach einer gewissen Zeit, meist ist der Brand dann bereits zu ausgeprägt, um ohne die Feuerwehr den Brand zu löschen. Das grösste Ziel von MAUS Brandschutz Produkten ist Zeit, da sich das Feuer alle 15 Sekunden verdoppelt. Platzieren Sie den Feuerlöscher deshalb griffbereit in der Nähe von möglichen Brandquellen, damit Sie im Notfall sofort reagieren können.

BRANDKLASSE B

LÖSCHMETHODE BRANDKLASSE B​

Die Brandklasse B beinhaltet Brände, welche als Beispiel an Fahrzeugen oder Booten durch austretendes und erhitztes Diesel oder Benzin entstehen. Die Leistung von MAUS Brandschutz Produkten ist von der unabhängigen Stiftung Rina S.p.A in Italien zertifiziert worden. Seit dem 18. Jahrhundert zertifiziert die italienische Firma Sicherheitsrelevante Produkte für den täglichen und kommerziellen Bereich. Durch den leistungsstarken MAUS Xtin „Klein“ ist der Unterschied zu herkömmlich Feuerlöschern enorm gross. Die beeindruckende Reichweite von 3 Meter bei 9–10 Sekunden machen den Feuerlöscher einzigartig. MAUS Aerosol Feuerlöscher eignen sich perfekt zum Löschen von Bränden mit Flüssigkeiten, da eine Glutbildung ausgeschlossen werden kann. Platzieren Sie die MAUS Brandschutz Produkte in Griffnähe, damit Sie im Notfalls sofort reagieren können. Jede Sekunde kann Leben retten.

BRANDKLASSE C

LÖSCHMETHODE BRANDKLASSE C

Brände der Brandklasse C können nicht mit Wasser, Schaum oder Kohlenstoffdioxid gelöscht werden. Gasbrände zu löschen ist herausfordernd. Drehen Sie als erste Massnahme den Gashahn zu. Durch das Schliessen des Gashahns wird nur noch das restliche Gas in den Leitungen verbrennt. Brennendes Gas der Brandklasse C kann mit dem MAUS Feuerlöscher bekämpft werden. MAUS Feuerlöscher sind durch die Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) getestet und zertifiziert. Der ungiftige sowie ungefährliche MAUS Aerosol Rauch kapselt brennbare Partikel ein und verhindert eine Wiederzündung. Die entwickelte MAUS Brandschutz-Technologie erzeugt pyrotechnische Aerosole, welche die unfassbare Fähigkeit haben, den Brand ohne Gefährdung der Gesundheit innert Sekunden zu bekämpfen. Wird der Feuerlöscher aktiviert, strömt ein enorm grosses Volumen an Kaliumrauch aus dem Feuerlöscher, was das Feuer direkt löscht.

BRANDKLASSE D

LÖSCHMETHODE BRANDKLASSE D

Brände der Brandklasse D gelten als sehr schwer löschbar. Durch die extreme Hitze dürfen diese Brände nicht mit Wasser gelöscht werden, da sich das Wasser sofort in Wasserdampf und Sauerstoff spalten würde, was eine erhebliche Explosionsgefahr zu Folge hat. Metallbrände können ausschliesslich durch spezielles Metallbrandpulver, Sand oder Zementpulver gelöscht werden. Die Brandklasse D kann nicht mit der Aerosol Technologie gelöscht werden.

BRANDKLASSE F

LÖSCHMETHODE BRANDKLASSE F

Feuer der Brandklasse F stellen Feuerlöscher vor grosse Herausforderungen durch die sehr hohen Temperaturen. Fettbrände dürfen niemals mit Wasser gelöscht werden, da dies zu einem Feuerkegel führt. Zur Bekämpfung dieser Brände gibt es spezielle Fettbrandlöscher, welche Fettbrände mit einer konzentrierten Salzlösung bekämpfen. Diese sind aber bei anderen Brandklassen ineffektiv. C02-Löscher dürfen auf keinen Fall in einem geschlossenen Raum verwendet werden, da diese durch Entnahme von Sauerstoff ihr Leben gefährden. Es braucht mindestens einen Raum von 27m2 x 2.5m Höhe, weil Stickoxid den Sauerstoff entnimmt, welchen Sie zum Atmen benötigen. Eine Ohnmacht durch Sauerstoffmangel kann nicht ausgeschlossen werden, verheerend im Brandfall. Die revolutionäre MAUS Aerosol Brandschutz Technologie ermöglicht es, neben den weiteren Brandklassen, Fettbrände sicher und effektiv zu bekämpfen. Dank des MAUS Feuerlöschers auf Basis von Kaliumrauch haben Sie einen Brandschutz, welcher Sie auch für Fettbrände einsetzen können – ein Novum in der Brandbekämpfung.

ELEKTRO BRÄNDE (EX BRANDKLASSE E)

LÖSCHMETHODE ELEKTROBRÄNDE

MAUS Feuerlöscher können, kleine elektrische Brände wie kleine elektrische Anlagen, Sicherungskästen, Computer, Smartphone oder Fernseher ohne Rückstände  löschen. Sehr wirksam ist die Brandschutz-Technologie in Sicherungskästen und elektrischen Anlagen, welche geschlossen sind. Hierzu wurden die MAUS Stixx Serie entwickelt. Elektrobrände häufen sich, rund 5’000 Brände jährlich haben eine elektrische Ursache. Deshalb ist es wichtig, Stromkabel – und Anschlüsse regelmässig zu prüfen und für den Notfall einen geeigneten Feuerlöscher zu haben, der auch Elektrobrände löschen kann. MAUS Feuerlöscher löschen Elektrobrände, ohne die Elektronik mit dem Löschmittel zu zerstören.

ENTSCHEIDUNGSHILFE FÜR DEN KORREKTEN BRANDSCHUTZ

Klären Sie vor dem Kauf eines Feuerlöschers, welche Brandklassen damit gelöscht werden soll. Nur ein geeigneter Feuerlöscher kann im Notfall der Retter in Not sein. Beachten Sie auch die Sekundärschäden, welche Feuerlöscher durch das Löschmittel anrichten können. Pulver dringt in kleinste Ritzen ein und zerstört sehr viel, Elektrogeräte müssen nach Pulverberührung entsorgt werden. CO2 Löscher können in geschlossenen Räumen durch den Entzug des Sauerstoffs Lebensgefahr bedeuten. In die Entscheidung muss auch das Gewicht der Feuerlöscher einbezogen werden, sollten diese auch von älteren gebrechlichen Menschen eingesetzt werden, ist dies ein evt. entscheidendes Merkmal. ​

Der MAUS Xtin „Klein“ Feuerlöscher wiegt nur 480 Gramm, ist einfach zu bedienen und dadurch sofort einsatzbereit. Feuerlöscher greifen, Sicherungssplinten ziehen, auf das Feuer richten und gelben Startknopf betätigen. Der einfache Brandschutz für Jung und Alt, weil Zeit ein elementarer Faktor für die erfolgreiche Brandbekämpfung ist. Alle 15 Sekunden verdoppelt sich ein Feuer, ein Vollbrand kann innert Kürze entstehen. Bis die Feuerwehr vor Ort ist, sollten Sie mit einem Feuerlöscher in der Lage sein, schlimmeres zu verhindern. Informieren Sie sich detailliert über die einzelnen Brandschutz Produkten damit Sie in einer ernsten Situation nicht hilflos sind. Mit MAUS Brandschutz Produkten haben Sie einen einfachen und sicheren Brandschutz zur Hand. 

SMARTE MAUS KOMBINATIONEN FÜR IHREN SCHUTZ IM ALLTAG​

Entdecken Sie weitere Angebote aus der MAUS Produktfamilie für Ihre individuellen Bedürfnisse.​

Sale!
665,00 CHF
Die Combo zum Vorzugspreis...
Sale!
218,25 CHF
Die Combo zum Vorzugspreis...
Sale!
200,70 CHF
Die Combo zum Vorzugspreis...

HÄUFIGE FRAGEN

Brandklassen werden durch die Klassifizierung nach ihrem brennbaren Stoff benannt. Die Brandschutz-Klassifikation hilft in einem Ernstfall das richtige Löschmittel zu wählen. Es gibt die Brandklasse A B C D und F.

Die offiziellen Brandklassen nach EN 2 sind A B C D und F.

Brände fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennen wie zum Beispiel Holz, Kohle, Papier, Textilien, Autoreifen, einige Kunststoffe, Stroh.

Als absolut nicht brennbare Materialien werden Lehm, Ton oder Kies genannt, diese gehören zur Baustoffklasse A1. Beton, Steine, Steinzeug, Keramik und Glas fallen ebenfalls in diese Kategorie. Zur Klasse A2 gehören unter anderem Gipskartonplatten.

Nach der europäischen Norm DIN EN 2 ist die Zugehörigkeit der brennbaren Stoffe in die Subkategorien Brandklasse A B C D und F. Die EN 2 hat die national, geltenden Normen DIN 14406 und ÖNORM (F 1003) abgelöst und vereinheitlicht.

Schwer entflammbar ist nicht gleichbedeutend mit `nicht brennbar`. Schwer entflammbar bedeutet lediglich, dass der Zeitpunkt der Entzündung durch die „schwer entflammbare“ Eigenschaft verzögert wird.

Brandklassen: Unser Feuerlöscher ist vielseitig!

Kaufen Sie unseren Feuerlöscher und lernen Sie den kleinen und vielseitigen Einsatz in vielen Brandklassen kennen. Wir von MAUS Switzerland haben im Shop einige Set-Angebote, die Sie nutzen sollten. Haben Sie Ihren Feuerlöscher immer griffbereit und bedenken Sie: Im Brandfall zählt jede Sekunde!

Brandklassen: B, C, A und F

Unser Feuerlöscher MAUS Xtin „Klein“ hat eine innovative Technologie. Er ist für die Brandklasse B und C durch RINA S.p.A. zertifiziert. Sie können damit aber auch Brände in den Brandklassen A und F bekämpfen. Die neue Technologie ist auch für kleine elektrische Feuer perfekt geeignet. Denn es gibt kein Löschmittel, das die elektronischen Geräte zerstören könnte.

Brandklassen: diverser Einsatz möglich

Sie können dank der Brandklassen den Feuerlöscher von mausswitzerland.ch einsetzen für feste glutbildende Stoffe, wie Holz oder Textilien (Brandklasse A) oder für flüssige und flüssig werdende Stoffe, wie Benzin oder Öle (Brandklasse B). Auch für Brandklasse C ist der MAUS Xtin „Klein“ einsetzbar (gasförmige und unter Druck stehende Stoffe, wie Propan). Speiseöle, Speisefette tierischen und pflanzlichen Ursprungs sind ebenfalls damit zu bekämpfen.

Wartungsfreiheit

Vor allem die Wartungsfreiheit begeistert die Kunden. Sie haben bei uns eine wartungsfreie Garantie von fünf Jahren. Ausserdem ist der Feuerlöscher nicht nur für vielfältige Brandklassen einsetzbar, sondern insgesamt auch leicht und portabel. Er agiert schnell und kraftvoll und ist handlich und ungiftig. Wir verwirklichen unser Motto „Ihre Sicherheit ist unsere Mission!“ mit diesem Feuerlöscher. Schäden durch ein Löschmittel müssen Sie, entgegen der klassischen Schaum-Feuerlöscher, nicht befürchten.

Kaliumhaltiger Aerosol-Rauch

Durch den kaliumhaltigen Aerosol-Rauch kapselt man die Feuerpartikel ein und verhindert eine Wiederentzündung, dadurch wird das Feuer in den verschiedenen Brandklassen zum Erlöschen gebracht. Mit unserem Feuerlöscher MAUS Xtin „Klein“ wurden wir in den angegebenen Brandklassen Testsieger bei „Motorcycle Test 20215“ und „Bobil & Caravan 2016“. Kaufen Sie bei uns Ihren Feuerlöscher, die Feuerlöschdecke und bekämpfen Sie den Brand in vielen Brandklassen.